Online buchen

Verfügbarkeit prüfen

Andermatt

Umgeben von der wundervollen Natur und ganzjährigen Schönheit der Schweizer Alpen fügt sich The Chedi Andermatt elegant in die klassischen Ski-Chalets ein, die das Bild des zeitlos charmanten Dorfs Andermatt prägen. Als grösste Ortschaft im Urserental ist Andermatt (1‘440 Meter über Meer) eingebettet in die 1,4 Millionen Quadratkilometer natürliche Alpenlandschaft, die weit über die Schweiz hinaus für ihre hohen Gipfel, tiefen Schluchten, rauschenden Wasserfälle und klaren Bergseen bekannt ist. Im Sommer geniessen Sie unter anderem die idyllischen Wanderwege, im Winter sorgt der garantierte Schneefall für aktive Wintersporterlebnisse. Über die lange Geschichte des Urserentals informiert das Talmuseum Ursern, welches in einem wunderschönen historischen Haus aus dem Jahre 1786 untergebracht ist. Ebenfalls in der idyllischen Region befinden sich die Teufelsbrücke, das Urnerloch (eines der ersten Tunnels der Alpen) und das Suworow-Denkmal bei der Schöllenenschlucht. 
 

Lage

  • Luzern - 45 Minuten
  • Zürich - 90 Minuten
  • Mailand - 2 Stunden
  • Stuttgart - 4 Stunden
  • München - 4 Stunden


Karte öffnen

Meilensteine

1200 - Teufelsbrücke - Ein Weg nach Süden

Der reissende Fluss Reuss war seit jeher ein kaum überwindbares Hindernis auf dem Weg über den Gotthardpass. Um das Jahr 1200 wurde die erste Brücke in der Schöllenenschlucht errichtet. Der Sage nach soll diese Brücke vom Teufel gebaut worden sein. Weil die Urner aber die versprochene Gegenleistung umgingen, soll er einen grossen Stein nach der Brücke geworfen haben, diese verfehlte er aber. Den 220 Tonnen schweren Stein findet man heute noch in der Nähe von Göschenen.

1870 - Der Kurort - Dekade der Hotellerie

Dank der Fahrstrasse über den Gotthardpass und den Postkutschen wurde Andermatt im 19. Jahrhundert zu einem Verkehrsknotenpunkt zwischen den Kantonen Uri und Tessin. Im Jahre 1872 öffnete das Hotel Bellevue seine Tore und läutete die Zeit der alpinen Tourismusdestination Andermatt ein. In den folgenden 10 Jahren konnte man hier gesunde Bergluft einatmen und Luxus geniessen. Doch die Idylle hielt nur kurz. Mit der Eröffnung des Gotthard-Eisenbahntunnels 1882 wurde das Dorf umfahren, der Tourismus blieb aus. Doch die Flaute dauerte nicht lange. Der im Jahre 1885 gegründete Waffenplatz wurde zum Zentrum der Landesverteidigung und prägte während der nächsten 100 Jahre das Gebiet von Andermatt.

1937 - Der Skiort - Vorne mit dabei

Als eine der ersten alpinen Regionen der Schweiz wurde 1937 in Andermatt ein Skilift gebaut. Der Gurtenskilift führte vom Nätschen auf das Stöckli. Mit dem Olympiasieg des gebürtigen Andermatters Bernhard Russi 1972 in Sapporo wurde Andermatt zur international bekannten Skiregion. Der Ausbau der SkiArena Andermatt-Sedrun wird für Schneesportler neue Dimensionen eröffnen.

1946 - Der Stausee - Wasser statt Tal

Die grösste Bedrohung für die Region Andermatt war die Idee eines riesigen Stausees im Urserental zur Energiegewinnung. Die Bevölkerung wehrte sich zwei Mal (1920 und 1946) erfolgreich gegen dieses Grossprojekt. Die Ausmasse einer solchen Überflutung sind riesig, so wäre heute das gesamte Tal von Andermatt bis Realp komplett mit Wasser bedeckt. Was der Gotthardregion erspart geblieben ist, sieht man z.B. am Stausee in Marmorera.

1964 - James Bond - Drei Minuten Ruhm

Im wohl bekanntesten James Bond "Goldfinger" mit Sean Connery erreichte Andermatt als Location weltweite Bekanntheit. Die Szene dauert drei Minuten, in welcher James Bond an einer Tankstelle anhält, das Bond-Girl Tania Mallet in seinen Aston Martin einsteigen lässt und über den Oberalppass fährt. Die unscheinbare Tankstelle steht heute noch und jeder kann sich einmal kurz als James Bond fühlen.

2007 - Das Projekt - Samih Sawiris und Andermatt

Nach der Schliessung der Gotthardfestung wurde nach einer neuen Nutzung des einzigartigen Ortes in und um Andermatt gesucht. Als Berater konnte der ägyptische Unternehmer Samih Sawiris gewonnen werden – ein Glücksfall. Seine Erfahrung in der Entwicklung von nachhaltigen und touristischen Ganzjahresdestinationen brachte den Stein ins Rollen. Nach ersten erarbeiteten Visionen und konkreten Planungen wurde die nötige Zonenplanänderung durch die Gemeindeversammlung 2007 deutlich angenommen.

2013 - Der Grundstein - The Chedi Andermatt entsteht

Die Vision wird Realität – am 31. August 2010 konnte die Grundsteinlegung des 5-Sterne-Deluxe-Hotels The Chedi Andermatt gefeiert werden. Es folgten die erste Villa und diverse Apartmenthäuser. Am 6. Dezember 2013 wurde The Chedi Andermatt mit einem grossen Fest eröffnet.
+ Mehr erfahren

SkiArena Andermatt-Sedrun

Die SkiArena Andermatt-Sedrun wird bis zum Winter 2017/2018 modernisiert, erweitert und die Skigebiete Sedrun und Andermatt miteinander verbunden.


Mehr erfahren
+ Mehr erfahren

Sommer

​Tiefe Schluchten, rauschende Wasserfälle und klare Bergseen – im Sommer ist Andermatt und seine Umgebung ein Paradies für Wanderer, Biker, Angler, Naturverbundene und Entspannungssuchende. Golfbegeisterte Gäste finden, nur wenige Minuten von The Chedi Andermatt entfernt, einen Par-72-Championship-Golfplatz mit 18 Loch.


Mehr erfahren
+ Mehr erfahren

Winter

​Während der Wintermonate kommt der zeitlose Charme Andermatts besonders zum Tragen, die verschneiten Chalet-Dächer verzaubern. Pulvriges Vergnügen finden Wintersport-Begeisterte auf den rund 120 Pistenkilometern am Gemsstock sowie am Nätschen, in Sedrun und Oberalp.


Mehr erfahren
+ Mehr erfahren

Sehenswürdigkeiten

Von seinen hohen Gipfeln bis zu seinen berüchtigt tiefen Schluchten und von der absoluten Stille der Bergseen bis zu wild rauschenden Wasserfällen offeriert die Gotthardregion eine verlockende Landschaft für alle, die sie aus der Ferne beobachten, durch ihr dramatisches Terrain trekken oder mit dem berühmten Glacier Express fahren wollen, der Zermatt und St. Moritz verbindet und in Andermatt Halt macht.


Mehr erfahren
+ Mehr erfahren

Reise-Informationen

Die zentrale Lage macht die Anreise in die Ferienregion Andermatt für Gäste von Norden, Süden, Osten und Westen kurz und angenehm. Von Zürich und Lugano erreicht man die Ferienregion Andermatt bereits nach eineinhalb bis zwei Stunden Reisezeit.


Mehr erfahren